Einsatz von Medikamenten auf das therapeutisch notwendige Maß beschränken

Leitprojekt aus dem Handlungsfeld Schweine-/Geflügelhaltung

Erklärung des Projektes

Der Antibiotikaverbrauch in der Tierhaltung ist in den vergangenen Jahren um mehr als die Hälfte gesunken. Dies gilt gleichermaßen für die staatliche Antibiotikadatenbank und für die QS-Antibiotikadatenbank. Ziel des Leitprojektes ist diese Entwicklung zu unterstützen, aber auch Beschränkungen des Arzneimittelgesetzes zu lockern um Landwirten eine tiergerechte Versorgung zu ermöglichen.

Aktueller Stand

Es deutet sich an, dass der Rückgang der Antibiotikamengen eine Talsohle erreicht hat und weitere Verbesserungen nur schwierig zu erreichen sind. Gleichwohl kann über verbesserte Tiergesundheit und Bestandsbetreuung das Erreichte abgesichert werden.

Kontakt

DATENSCHUTZ

10 + 2 =

WLV - Westfälisch-Lippischer
Landwirtschaftsverband e. V.

Schorlemerstraße 15
48143 Münster
Tel.: 0251/4175-01
Fax: 0251/4175–136
E-Mail: info@wlv.de