Bodenfruchtbarkeit durch vielfältige Fruchtfolge erhalten

Leitprojekt aus dem Handlungsfeld Pflanzenbau und Umwelt

Erklärung des Projektes

Fruchtbare Böden sind die wichtigste Produktionsgrundlage der Ackerwirtschaft. Die Fruchtfolge ist grundlegend für die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit. Die Einhaltung einer an den Standort, das Klima und die betrieblichen Faktoren angepassten Fruchtfolge soll Schäden vorbeugen, wie z.B. einem Gareverlust des Bodens, einem Humusabbau, einer einseitigen Verunkrautung oder einer Anhäufung von Krankheitserregern und Schädlingen.

Aktueller Stand

Derzeit erfolgt eine Status-Quo-Analyse der Anbauverhältnisse in Westfalen-Lippe. Es wird die Inanspruchnahme der Agrarumweltmaßnahme „Vielfältige Fruchtfolge“ und der Umsetzung der Anforderungen bezüglich des Greenings und der Ökologischen Vorrangflächen erhoben. Auf der ausgewerteten Datenbasis sollen regionsspezifisch gezielte Maßnahmen und Initiativen entwickelt werden.

Kontakt

DATENSCHUTZ

9 + 6 =

WLV - Westfälisch-Lippischer
Landwirtschaftsverband e. V.

Schorlemerstraße 15
48143 Münster
Tel.: 0251/4175-01
Fax: 0251/4175–136
E-Mail: info@wlv.de