Bauern packen Offensive Nachhaltigkeit an

Arbeitsprogramm für 2018 steht

Am 24. Mai 2017 wurde vom Landesverbandsausschuss des WLV, dem höchsten Gremium des Verbandes, die Offensive Nachhaltigkeit einstimmig verabschiedet.

Der umfassende und bis 2030 angelegte Projektkatalog ist die Antwort der Landwirte in Westfalen-Lippe auf die wachsenden gesellschaftlichen Forderungen. Mit verschiedenen Projekten wird auf feste Ziele hingearbeitet, die eine langfristige und akzeptierte Landwirtschaft ermöglichen.

Einer der Kernsätze der Offensive Nachhaltigkeit lautet:

„Wir müssen uns dort verändern, wo unsere Art und Weise der landwirtschaftlichen Erzeugung dazu beiträgt, dass Boden, Wasser, Luft, Pflanzen und Tiere sowie Elemente der Kulturlandschaft geschädigt werden.“

Was ist bisher passiert?

Seit der Verabschiedung im Mai 2017 sind in den Handlungsfeldern zu jedem Leitprojekt Arbeitsgruppen eingesetzt worden. Diese bestehen aus sachkundigen Bäuerinnen und Bauern und erarbeiten jetzt ein Arbeitsprogramm zur Umsetzung der Detail-Ziele der Offensive Nachhaltigkeit.

In den Arbeitsprogrammen für 2018 sind unter anderem Gespräche mit Gruppen oder Institutionen terminiert, die von den Aktivitäten der Offensive Nachhaltigkeit berührt werden, wie zum Beispiel Tierzuchtverbände, Tierärzte oder Naturschutzverbände.

Die Handlungsfelder

In den vielfachen Diskussionen wurden unterschiedliche Maßnahmenpläne aufgestellt und sechs Handlungsfelder ausgearbeitet:

  • Rinderhaltung
  • Schweine-/Geflügelhaltung
  • Pflanzenbau und Umwelt
  • Soziales und Gesellschaft
  • Erneuerbare Energien
  • Perspektiven für Hofübernehmer/innen

Da alle Projekte bis 2030 angelegt sind, befinden sich diese in unterschiedlichen Stadien der Umsetzung. Ein Teil der Leitprojekte wird bereits umgesetzt, andere Leitprojekte sind noch in der Planung.

Neue Aktivitäten

>

Winter 2017/2018

1. Bericht zur Nachhaltigkeit wird erarbeitet

Aktuell finden die ersten Gespräche und Initiativen zur Umsetzung der Leitprojekt statt. Zeitgleich wird der 1. Bericht zur Nachhaltigkeit der Landwirtschaft in Westfalen-Lippe erarbeitet.

>

6.12.2017

Arbeitskreis BioEnergie packt Handlungsfeld „Erneuerbare Energien“ an

Der WLV-ArbeitsKreis BioEnergie trifft sich, um die nächsten Schritte zur Erarbeitung der Leitprojekte im Handlungsfeld „Erneuerbare Energien“ zu beschließen. Die Festlegung auf detaillierte Leitprojekte erfolgt im Frühjahr 2018.

>

23./24.11.2017

Workshop der Landjugend zur Hofübernahme

In einem Workshop entwickelt die Landjugend in Westfalen-Lippe Leitprojekte im Handlungsfeld „Perspektiven für Hofnachfolger/innen“.

Alle Aktivitäten auf einen Blick

Jeder Beitrag ist willkommen.

Die Offensive Nachhaltigkeit ist ein thematisch und zeitlich offener Prozess.
Mitglieder wie Nichtmitglieder des WLV sind herzlich eingeladen, sich einzubringen.

Kontakt

6 + 4 =

WLV - Westfälisch-Lippischer
Landwirtschaftsverband e. V.

Schorlemerstraße 15
48143 Münster
Tel.: 0251/4175-01
Fax: 0251/4175–136
E-Mail: info@wlv.de